Greenmachine – U15 Try Out in Bochum ein voller Erfolg

Bochum, 27. August 2017 – Das erste Try Out Wochenende für die Auswahl in die U15 der Greenmachine ist beendet. Der erste Tag begann nach der Registrierung mit dem Try Out für die Spezialisten (Kicker, Holder, Longsnapper, Returner). Im Anschluss daran erfolgte ein gemeinsames Warm Up aller Spieler mit einem anschließenden Combine, in dem die athletischen Fähigkeiten der Spieler abgeprüft wurden, sodass vor der Mittagspause noch genug Zeit blieb, sich eingehend dem Themenkomplex „Specialteams“ zu widmen.

Try Out Greenmachine U15

Individuals

Nach der 1 1/2 stündigen Pause wurden die Spieler in ihre individuellen Divisions geschickt und dort positionsbezogen trainiert. Mit dem erlangten Wissen wurden die Übungen später dann im Verbund mit den „Gegnern“ – also WRs und DBs bzw. RBs und LBs – zum Beispiel in „1 on 1“- Situationen vertieft und gefestigt. Hierbei wurden die Spieler bis an ihre Grenzen geführt, was sich am Ende des Tages darin äußerte, dass (O-Ton einer Mutter) „40 (Spieler) meinten, den Weg zum Auto nicht mehr zu schaffen“.

QBs unter sich

 

 

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen des individuellen Trainings, bei dem wieder positionsbezogen Technik und Taktik vernmittelt wurden.  Der aktive Teil endete am späten Nachmittag mit dem obligatorischen Scrimage, bei dem die in den Gruppen erlernten Fähigkeiten im Gesamtverbund eingesetzt wurden. Im Anschluss daran ließ man die zwei Tage Revue passieren. Den einzelnen Spielern gab man Tipps, was sie ändern können und wo noch Verbesserungspotential zu finden ist. In dem Zuge mussten sich auch einige Spieler aus dem Try Out verabschieden, weil nur 80 Footballer weiter kommen – leider waren ebenfalls zwei Juniorhawks dabei.

 

 

Das Camp war mit 96 U15-Spielern gut besucht und es sind 7 Hawks weiter. Die nächste Runde findet am 3. Oktober in Bochum statt.

Won’t stop!

 

(c) Fotos Stefan Scheidt

No Replies to "Greenmachine - U15 Try Out in Bochum ein voller Erfolg"


    Got something to say?

    Some html is OK